Kosten für Baumprüfungen

Die Kosten für die Erstattung eines Prüfberichtes zur Baumstatik bzw. für die Erstattung eines Sachverständigengutachtens werden nach dem Zeit- und Auslagenaufwand abgerechnet. Auf Wunsch werden Pauschalpreise kalkuliert. Stundensätze und Auslagen wie z.B. Fotos werden in Anlehnung an das Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG) kalkuliert.
 

Beispiele:

Baumkontrollen auf Statik und Allgemeinzustand bei einem Baumbestand von 5.000 nummerierten Bäumen im Rhein-Main-Gebiet und bei Übernahme vorhandener Baumdaten auf EDV-Basis. Kontrolle nur durch langjährig erfahrene und geschulte Mitarbeiter (Dipl.-Ing. / Bachelor of Science Arboristik / Fachagrarwirt Baumpflege) bzw. durch Dipl.-Ing. öbv Sachverständigen für Bäume. Einschl. Dateneingabe und Maßnahmeempfehlungen. Hierfür werden einschl. der Überlassung einer professionellen Baumdatenbank ab € 3,-- netto je Baum berechnet (differiert vor allem je nach Größe des Baumbestandes, Umfang der zu erhebenden Daten u.a.). Erstaufnahmen, d.h. die Erstellung eines Baumkatasters, sind kostenintensiver.

 


Anbringen eines Neigungssensors am Baum


Messungen zur Baumstatik
mit windlastorientierten Zugprüfungen.
Leistungen: Windlastannahmen, d.h. Fertigen eines Sofortbildes des Baumes und einzeichnen der Baumkontur vor Ort, exakte Baumhöhenmessung, einscannen des Fotos in das Windlastprogramm der AfB und Ermittlung der Windlast. Anschließend definierter Zugversuch. Belastung des Baumes bis etwa Windstärke 8. Ermittlung der Standsicherheit durch Neigungsmessungen in Lastschritten. Ggf. Ermittlung der Bruchsicherheit durch Dehnungsmessungen. Auswertung der Daten und Prüfbericht. Arbeitsdurchführung durch Dipl.-Ing. öbv Sachverständigen für Baumstatik bzw. durch durch langjährig erfahrene und geschulte Mitarbeiter (
Dipl.-Ing. / Bachelor of Science Arboristik / Fachagrarwirt Baumpflege). Für die Standsicherheitsmessung eines Einzelbaumes im Rhein-Main-Gebiet fallen -je nach Baumgröße etc.- Kosten um etwa € 800,-- netto an. Bei mehreren Bäumen reduzieren sich der Aufwand und die Kosten je Baum. Bei Reihenuntersuchungen zur Standsicherheit können sich die Kosten auf etwa € 300,-- netto pro Baum reduzieren.

Anfragen an:
Baumkontroll- und Sachverständigenbüro, Arbeitsstelle für Baumstatik Thomas Sinn
Dipl.-Ing. öbv Sachverständiger Thomas Sinn
Wingertstraße 42
61194 Niddatal-Assenheim
Fon (0 60 34) 939 4055
Fax (0 60 34) 939 4056
E-Mail afb@baumstatik.de

 


Sofortabbildung des Baumes mit Digital-Kamera

 
Windlastberechnung: Eingabe der Baumdaten und des Baumbildes mittels Grafiktablett