Baumstatik

4. Zugversuche zur Standsicherheitsbestimmung von Bäumen

 

1984 wurden die ersten windlastorientierten Zugversuche (Belastungsversuche) an Bäumen durchgeführt. Daraus entwickelten sich die heutigen statikintegrierten Prognoseverfahren zur Verkehrssicherheitsuntersuchung von Bäumen, die Inclinomethode und die AfB-Methode.

Durch eine an der jeweiligen Windlast orientierte Zugbelastung und Neigungsmessung werden das Verankerungsverhalten des Baumes und seine Standsicherheit bis Orkanwindstärke prognostiziert.

Standsicherheitsmessung von Bäumen nach der
AfB-Methode

Das methodische Vorgehen:

Vor der Standsicherheitsmessung werden zunächst die Baumdimensionen und Standortverhältnisse für eine Windlastermittlung erfaßt. Außerdem wird ein Polaroidfoto des Baumes angefertigt. Die Windlastberechnung erfolgt mittels eines speziellen EDV-Programmes an Ort und Stelle durch Eingabe der Baum- und Standortdaten sowie des digitalisierten Baumfotos in einen Rechner.

Die Standsicherheitsmessung bezieht sich auf die für den jeweiligen Baum individuell ermittelten Lastannahmen bei Windstärke 12 nach Beaufort.

Bei der Messung wird die Windlast im unteren Windstärkebereich bis maximal Windstärke 8 durch eine Zugeinrichtung (Seil, Greifzug, Zugmeßdose und Zubehör) am Baum simuliert. Gezogen wird in Lastschritten. Gleichzeitig wird die Neigung des Baumes mit hochauflösenden Neigungssensoren, die am Stammfuß angebracht sind, gemessen und aufgezeichnet.

Die Meßdaten werden an Ort und Stelle in den Computer eingegeben, der mit einem speziellen Programm das Maß der Standsicherheit, das heißt den Kippmodul* in den Windstärkeklassen 8-12 berechnet und aufzeigt. Bei einem Kippmodul von 1 (= 100 %) ist die kritische Windlast erreicht, bei dem der Baum seinen sicheren Halt verliert. Die Ergebnisse werden ausgedruckt und in einem Prüfbericht dokumentiert.

* Der Kippmodul ergibt sich aus dem Maß der Neigungszunahme des Baumes mit zunehmender Windlast (Zugkraft), bezogen auf einen empirisch ermittelten Grenzwert, der den Beginn des Kippvorganges anzeigt (nichtlineare Funktion).

5. Auszüge aus Prüfberichten zur Standsicherheit von Bäumen

 


Inhalt zur Baumstatik

1. Statik und Festigkeitslehre von Bäumen
2. Zur Belastung der Bäume durch Wind

3. Statische Berechnungen zur Standsicherheit von Bäumen

4. Zugversuche zur Standsicherheitsbestimmung von Bäumen

5. Auszüge aus Prüfberichten zur Standsicherheit von Bäumen

5.1 Windlastermittlung
5.2 Standsicherheitsmessung (standsicher)
5.3 Standsicherheitsmessung (kippgefährdet)
6. Berechnung der Bruchsicherheit von Bäumen

7. Zum Widerstandsmoment von Stamm- oder Astquerschnitten

8. Ein statikintegriertes Meßverfahren der Bruchsicherheit von Bäumen gegen Biegung